TÜV und ASU sind geschafft

Rosenheim - In diesem Schuljahr hat sich die Praxisklasse der Volksschule Fürstätt ein besonderes Projekt vorgenommen: Ein alter Bus soll „aufgepimpt“ werden.

Ein in die Jahre gekommener Ford Transit, den der Förderverein der Schule erworben hat, soll mit Hilfe der Fachwerkstätten Roma-Fahrzeugtechnik, der Lackiererei Diebald und der Autosattlerei Zieglmaier restauriert und „aufgemotzt“ werden.

Lesen Sie mehr dazu in der Samstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser