Sitzkissen-Erlös für guten Zweck

Rosenheim - Eine Überraschung gab es für die Wendelstein-Werkstätten in der Hochgernstraße: Die Schülerfirma "Sitstuff" überreichte der Behinderteneinrichtung 780 Euro.

Die Schülerfirma wurde im Rahmen des Praxis-Seminars der Oberstufe gegründet und ist ein Projekt des Instituts der Deutschen Wirtschaft. Ein Jahr lang führten die Schüler eine Firma. Die Belegschaft von "Sitstuff" entschied sich 2010 dafür, Sitzkissen zu entwerfen und zu vermarkten. Sie konnten auf Wunsch individuell gestaltet werden und wurden in Zusammenarbeit mit den Werkstätten produziert (wir berichteten). Verkauft wurden sie beim Sommerfest und Weihnachtsbasar des Gymnasiums.

Der Leiter der Wendelstein Werkstätten, Jürgen Baumert, und das Hauswirtschafts-Team, das die Kissen nähte, dankte begeistert.

re/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser