ADAC Bavaria Historic: Mekka für Oldtimerfans

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Aibling - Bis auf zwei Kilometer vor den Toren von Maxlrain parkten die Autos der Historic Besucher entlang der Staatsstrasse 2089, um beim Start der 85 teilnehmenden Oldies dabei zu sein.

Moderator Wolfgang Leikermoser stellte jeden einzelne Oldtimer und deren Fahrer humorig vor, jedes Fahrzeug hatte seine eigene Geschichte. Die Originalinnenausstattung lud zum Träumen ein. Sei es das superkleine Lenkrad, die weichen Lederbezüge, der Turbosound, die ausladenden Seitentüren, die funkelnden Felgen oder der blitzblanke Motorraum, die zahlreichen Besucher kamen aus dem Staunen nicht mehr hinaus.

In einminütigem Stopp-and-Go -bstand gingen die Teilnehmer an den Start, das dem Mercedes Benz 300 SL mit der Nummer 18 so gar nicht bekam. Sein Besitzer fährt das gute Stück noch täglich, die lange Anfahrt meisterte der Oldie mit Bravur, nur das Schlange stehen schmeckte ihm gar nicht und der Oldie zog es vor zu streiken, nichts ging mehr. Jedoch mit Hilfe der versierten ADAC Mechaniker konnte der Benz am Teilnehmerende doch noch auf die Reise geschickt werden. Auch die Zeitmessung in Rott am Nachmittag zog viele Besucher an.

Start der ADAC Bavaria Historic in Maxlrain

Elfriede Strasser

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser