Start in einen neuen Lebensabschnitt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dr. Mario Voit, Mitglied des Vorstandes, (rechts stehend) und Paul Hofmann, Ausbildungsleiter, (rechts kniend) begrüßten die neuen Auszubildenden in der Bank.

Rosenheim - Voller Spannung starteten bereits am 1. August insgesamt 14 neue Auszubildende in ihren ersten Arbeitstag bei der Volksbank Raiffeisenbank Mangfalltal-Rosenheim.

Damit die jungen Berufsstarter sich vor dem ersten Berufsschulblock besser im neuen Umfeld einleben können, haben die Rosenheimer Banken den Ausbildungsbeginn in diesem Jahr bereits auf den 1. August vorverlegt.

Dr. Mario Voit, Mitglied des Vorstandes der Volksbank Raiffeisenbank, begrüßte die sechs Mädchen und acht Jungen persönlich im Kreis der Mitarbeiter. In einer kurzen Ansprache bei einem kleinen Empfang, zu dem auch die Eltern der neuen Auszubildenden eingeladen waren, brachte er seine Freude über die Verstärkung zum Ausdruck.

Die Entwicklung der Persönlichkeit und die Teambildung sind für Ausbildungsleiter Paul Hofmann und den Leiter des Personalmanagements Joachim Westermayer wichtige Bausteine der Ausbildung. Der besondere Fokus wird darauf gelegt, durch jungen, talentierten Nachwuchs auch künftig die ausgezeichnete Beratungsqualität für die Kunden des Branchensiegers zu sichern. Dr. Voit wünschte den zukünftigen Bankern Spaß und Freude an ihrem gewählten Beruf, denn dann falle auch das Lernen leichter.
Nach einem Einstiegsseminar, in dem die Berufsstarter erste Einblicke in die Unternehmenskultur, die Struktur und die Abläufe der Volksbank Raiffeisenbank erhalten, geht es gut vorbereitet, mit Freude und Engagement, in die verschiedenen Geschäftsstellen.

Mit derzeit 36 Auszubildenden leistet die Volksbank Raiffeisenbank Mangfalltal-Rosenheim einen wichtigen Beitrag als Ausbilder in der Region.

Pressemitteilung Volksbank-Raiffeisenbank Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser