Mann soll Stieftochter hundertfach sexuell missbraucht haben

Landshut - Ein 41-Jähriger muss sich seit Donnerstag wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs vor dem Landgericht Landshut verantworten. Die Taten, die dem Mann vorgeworfen werden, sind unvorstellbar.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, sich über mehrere Jahre an seiner heute 15 Jahre alten Stieftochter vergangen zu haben. Der Missbrauch begann bereits im achten Lebensjahr des Mädchens. Insgesamt kam es der Staatsanwaltschaft zufolge zu mehr als 700 Übergriffen. Der Prozess wird am Montag fortgesetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser