In Oberfranken

Sturzbetrunken Driftübungen im Schnee gemacht

+

Mainleus - Mit Driftübungen im frischen Schnee hat ein betrunkener Autofahrer in Oberfranken die Polizei auf sich aufmerksam gemacht. Doch statt mit dem Wagen, versuchte er zu Fuß zu fliehen.

Der 23-Jährige schlitterte am frühen Sonntagmorgen mit seinem Wagen durch Mainleus (Landkreis Kulmbach). Als er von den Beamten bemerkt wurde, versuchte er zu Fuß vor ihnen zu flüchten. Doch die Polizisten entdeckten den Mann hinter einer Hecke und stellten bei einer Alkoholkontrolle drei Promille fest. Der 23-Jährige musste nach Polizeiangaben den Führerschein abgeben.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser