Hochschule bald mit Bahn-Halt

Rosenheim - Gute Nachrichten für die Rosenheimer Studenten: Ab Dezember können sie direkt an der Hochschule in die Bahn ein- und aussteigen.

Die Südostbayernbahn beginnt am 10. Juli 2012 mit dem Bau eines neuen Bahnhaltepunktes an der Hochschule Rosenheim. Für rund 720.000 Euro werden ein 140 Meter langer und 55 Zentimeter hoher Bahnsteig sowie eine Rampe errichtet. Dadurch wird den Fahrgästen ein barrierefreier Zugang zu den Zügen ermöglicht. Der Bahnsteig wird außerdem mit einer Wetterschutzanlage inklusive Sitzgelegenheiten, einem Fahrkartenautomaten, einer Informationsvitrine und einem Dynamischen Schriftanzeiger ausgestattet.

Parallel dazu errichtet die Stadt Rosenheim eine Fahrradabstellanlage. Die Bauarbeiten für den neuen Haltepunkt dauern voraussichtlich bis Oktober 2012. Die Inbetriebnahme ist zum Fahrplanwechsel im Dezember 2012 geplant.

Behinderungen während der Bauarbeiten

Während der Bauarbeiten ist von 9. Juli bis 1. Oktober 2012 der Bahnübergang am Fasanenweg/Prinzregentenstraße für Fußgänger und Radfahrer komplett gesperrt. Die nächsten Querungsmöglichkeiten sind der Bahnübergang „Waldfriedstraße“ bzw. die Unterführung in der Küpferlingstraße.

Pressemitteilung Südostbayernbahn

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser