Stall ist zum Raub der Flammen geworden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Taching - In der Nacht geriet der Stall eines Bauernhofes in Brand. Die Feuerwehren kämpften gegen das Flammeninferno. Einige Kühe konnten jedoch nicht mehr gerettet werden. **NEU: VIDEO**

Ein Großbrand ist aus bislang ungeklärter Ursache in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 15. Mai, auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ortsteil Obertaching ausgebrochen. Dabei wurde ein Stallgebäude vollständig zerstört, von den 70 eingestellten Tieren konnten nicht mehr alle gerettet werden. In diesem Zusammenhang wird von der Kriminalpolizei ein wichtiger Zeuge gesucht.

Einsatzleiter Stefan Wittmann über den Brand

Die Integrierte Leitstelle in Traunstein hat gegen 23.40 Uhr den Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Taching am See mitgeteilt. Die umliegenden Feuerwehren und der Rettungsdienst wurden bereits alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Tenne über dem Stallgebäude in Vollbrand. Die Bewohner des Bauernhauses brachten sich selbst in Sicherheit. Von den 70 eingestellten Tieren konnte ein Großteil mit Hilfe der Feuerwehr ins Freie gebracht werden. Die rund 270 Einsatzkräfte der regionalen Feuerwehren und des Rettungsdienstes verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Wohnhäuser. Der Sachschaden wird derzeit auf mindestens 500.000 Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst aus Traunstein hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen und am frühen Morgen an das Fachkommissariat der Kriminalpolizei übergeben. Nach den bisherigen Erkenntnisse dürfte wohl ein technischer Defekt den Brand verursacht haben. Die Untersuchungen diesbezüglich sind allerdings noch nicht vollständig abgeschlossen.

In diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizei einen wichtigen Zeugen. Der ca. 25-jährige Mann, bekleidet mit einer blauen Fleecejacke, hat sich zwischen 23.40 Uhr und 24.00 Uhr am Brandort aufgehalten. Der Mann wird dringend gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Telefon 0861/98730, zu melden.

Das Feuer zerstörte das Stallgebäude, die darüber befindliche Tenne und die darin abgestellten Maschinen vollständig. Ein Wohnhaus wurde durch die Hitzeentwicklung stark in Mitleidenschaft gezogen. Durch das Feuer kamen vier Kühe, zehn Jungtiere und 2 Kälber ums Leben.

Taching: Stall in Vollbrand

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser