Unfall bei Taching auf der St2105

Von Autofahrer übersehen: Motorradfahrer aus Altötting verletzt

+
  • schließen

Taching - Auf der Staatsstraße an der Abzweigung Palling hat sich Freitagmittag ein Unfall mit einem Motorradfahrer aus Altötting ereignet. Er wurde bei einem Überholmanöver von einem Autofahrer übersehen.

Update, 15.11 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am Freitag, den 17. Mai, gegen 11.25 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der St2105. Ein 28-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Altötting fuhr hinter mehreren Fahrzeugen von Taching/See in Fahrtrichtung Tittmoning. Kurz nach der Abzweigung in Richtung Palling wollte der Motorradfahrer die vorausfahrenden Fahrzeuge überholen.

Als er bereits auf der linken Richtungsfahrbahn war, zog noch ein Auto auf die linke Spur, um ebenfalls zu überholen. Der Motorradfahrer wurde dabei von dem 25-jährigen Autofahrer, der ebenfalls aus dem Landkreis Altötting stammt, übersehen. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Anstoß kam der Motorradfahrer in die angrenzende Wiese zum Liegen.

Er wurde durch den Sturz verletzt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in Krankenhaus gebracht. Über die Schwere der Verletzungen können allerdings noch keine Angaben gemacht werden.

Die Feuerwehr Taching/See war mit 15 Mann zur Verkehrslenkung und technischen Hilfeleistung vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Update, 13.15 Uhr, Motorradfahrer aus Altötting kommt in angrenzender Wiese zum Liegen:

Nach Informationen von vor Ort, hat sich am Freitag, gegen 11.25 Uhr, ein Unfall auf der St2105 ereignet. Ein Motorradfahrer aus dem Landkreis Altötting fuhr hinter einer Autokolonne von Taching in Fahrtrichtung Tittmoning. Kurz nach der Abzweigung Palling, auf Höhe des Tachinger Feuerwehrhauses, setzte er zum Überholen an.

Als der Motorradfahrer schon beim Überholen war, zog noch ein Auto auf die linke Spur, um ebenfalls zu überholen und den Motorradfahrer übersah.

Der Motorradfahrer kam in die angrenzende Wiese zwischen Fahrbahn und Radweg und kam nach rund 40 Meter zum Liegen.

Über die Verletzungen kann derzeit noch nichts genaueres gesagt werden.

Die Feuerwehr Taching regelte den Verkehr und reinigte den Radweg von auslaufenden Betriebsstoffen.

Der Motorradfahrer wurde vom Rettungsdienst versorgt. Auch der Rettungshubschrauber Christoph 14 war vor Ort. Der Unfall wurde von der Polizei Laufen aufgenommen.

Motorradfahrer wurde von Autofahrer übersehen

Die Erstmeldung:

Am Freitagmittag, gegen 11.30 Uhr, hat sich ein Unfall auf der Staatsstraße an der Abzweigung Palling ereignet.

Ein Motorradfahrer befand sich, laut Informationen von vor Ort, auf der Staatsstraße Richtung Tittmoning. An der Ab zweigung Palling soll der Motorradfahrer zum überholen einer Autokolonne angesetzt haben. Ein Autofahrer aus dieser Kolonne bemerkte dies scheinbar nicht und scherte ebenfalls zum überholen aus. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen Motorrad und Auto. Der Motorradfahrer geriet ins Schleudern und kam nach 40 Metern in angrenzender Wiese zum stehen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Taching und des Notarztes rückten zur Unfallstelle aus. Auch der "Christoph 14", der Rettungshubschrauber, flog zum Einsatzort. 

Unklar sei derzeit noch, wie schwer der Motorradfahrer oder andere Personen verletzt wurden. Nach Informationen von vor Ort sei der gestürzte Motorradfahrer jedochzunächst von selbst wieder aufgestanden. 

An der Unfallstelle kann aktuell einseitig vorbeigefahren werden. Die Räumung der Unfallstelle soll nicht mehr lange andauern.

*Nähere Informationen folgen*

FDL/ Lamminger/ ra

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT