B304-Crash: Totalsperre aufgehoben

+

Teisendorf - Auf der Ortsumgehung hat sich am Vormittag ein schwerer Unfall ereignet. Ein Golf prallte gegen einen Milchlaster. Die B304 war für mehrere Stunden gesperrt.

UPDATE 14 Uhr: Unfallstelle geräumt

Nach mehreren Stunden wurde die Totalsperre auf der B304 nun aufgehoben. Die Unfallstelle ist geräumt.

Schwerer Unfall auf B304

UPDATE 12.55 Uhr: Die Meldung der Polizei

Am 25. Februar kam es auf der Bundesstraße 304, Ortsumfahrung Teisendorf, zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw, bei dem mindestens 20.000 Euro Sachschaden entstanden und zwei Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Die Bundesstraße war mindestens drei Stunden gesperrt und die Freiwillige Feuerwehr Teisendorf war mit vier Fahrzeugen und 30 Mann im Einsatz.

Zur Unfallzeit fuhr eine 80-jährige Teisendorferin mit ihrer 44-jährigen Beifahrerin auf der B 304 in Fahrtrichtung Traunstein. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet sie mit dem Pkw auf die Gegenfahrbahn und prallte dort in einen entgegenkommenden Milchtransporter. Der Fahrer des Lkw lenkte sein Gespann zwar noch nach rechts auf das Bankett, er konnte den Zusammenstoß jedoch nicht mehr vermeiden.

Die beiden Insassen des Pkw wurden aufgrund der Verletzungen in die Kreiskrankenhäuser Traunstein und Bad Reichenhall eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mindestens 20.000 Euro. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt. Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Traunstein ein Gutachter beauftragt.

Pressemeldung Polizei Freilassing

UPDATE 12.50 Uhr: Bericht des BRK

SERVICE:

Verkehrsmeldungen

Am Mittwochvormittag stießen gegen 10.10 Uhr auf der B304 zwischen Teisendorf Ost und West ein VW-Golf und ein entgegenkommender Lebensmittel-Tanksattelzug zusammen, wobei die beiden Pkw-Insassen nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes leicht bis mittelschwer verletzt wurden. Kurz darauf stießen auf der BGL12 bei Mehring zwei Pkw zusammen, wobei die beiden Fahrer leicht verletzt wurden.

Ersthelfer und der unverletzte Lkw-Fahrer kümmerten sich auf der B304 um die beiden Auto-Insassen und setzten bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf ab, die daraufhin die Freiwilligen Feuerwehren Teisendorf und Oberteisendorf, den Kreisbrandmeister und das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen, dem Einsatzleiter Rettungsdienst und dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ zum Unfallort schickte.

Die Feuerwehr musste die eingeschlossene Fahrerin mit dem hydraulischen Rettungssatz befreien, da die Türe durch den Unfall deformiert war und nicht mehr aufging. Das Rote Kreuz brachte die beiden Frauen nach notärztlicher Erstversorgung ins Klinikum Traunstein und in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Die Feuerwehr kümmerte sich um die technische Rettung, stellte den Brandschutz sicher, reinigte die Fahrbahn und richtete für den restlichen Verkehr eine Umleitung ein.

Pressemeldung BRK BGL

Die Erstmeldung:

Ersten Informationen vor Ort zufolge fuhr ein Auto gegen 10.15 Uhr auf der B304 von Freilassing Richtung Traunstein. Auf der Ortsumfahrung von Teisendorf kam der Wagen aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen die Hinterachse eines entgegenkommenden Sattelzuges, der offenbar mit Milch beladen war.

Die Autofahrerin wurde bei dem Zusammenstoß unbestimmten Grades verletzt. An der Unfallstelle waren zahlreiche Rettungskräfte und auch ein Hubschrauber im Einsatz. Laut den Verkehrsmeldungen soll die Sperre wohl noch einige Stunden andauern!

Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!

Aktivnews

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser