Nach Streit in Fichtelberg

Thermalbad soll nach Brand neu gebaut werden

Fichtelberg  - Nach einem Großbrand und jahrelangen Streitereien könnte im oberfränkischen Fichtelberg bald wieder ein neues Thermalbad entstehen.

Die Kristall Bäder AG mit Heinz Steinhart an der Spitze hat einen Bauantrag bei der Kommune eingereicht - am Montagabend entschied der Gemeinderat, dem Antrag zuzustimmen, wie Bürgermeister Georg Ritter (CSU) mitteilte. Nun ist das Landratsamt Bayreuth am Zug. Das Bad war im Mai 2012 abgebrannt. Steinhart und die Kommune gingen immer wieder juristisch gegeneinander vor. Zuletzt zeichnete sich eine Einigung und eine deutliche Entspannung der Situation ab.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser