Weihnachtsgeschenke überlegt kaufen

Augen auf beim Spielzeugkauf!

Landkreis - Scharfe Kanten und beißender Geruch: Vor dem Geschenkekauf sollten einige Sicherheitsaspekte beachtet werden. Wir verraten, worauf Sie achten sollten:

Die Wunschzettel für Weihnachten werden schon geschrieben und die „Helfer vom Christkindl“ werden beim Spielzeugkauf bald vor einem fast unüberschaubaren Angebot stehen. Damit sich nicht nur die Kinder und Jugendlichen über ihre Geschenke freuen, sondern auch die Familien unbesorgt das ausgesuchte Kinderspielzeug verteilen können, sollten beim Kauf besonders die Sicherheitsaspekte beachtet werden. „Der europäische Standard für Spielzeugsicherheit ist sehr hoch“, betont Regierungspräsident Christoph Hillenbrand, „doch jeder Verbraucher sollte selbst grob einschätzen können, ob er dem jeweiligen Hersteller und Produkt trauen kann.“ Anhaltspunkte für ungefährliches und für die jeweilige Altersgruppe geeignetes Spielzeug und wie es für den Laien erkennbar ist, darüber informieren vom 26. bis 30. November 2014 Experten der Gewerbeaufsicht der Regierung von Oberbayern persönlich auf der Heim + Handwerk. Natürlich stehen die Fachleute außerhalb der Messetermine telefonisch für Fragen zur Produktsicherheit zur Verfügung.

Sehen Sie genau hin und achten Sie insbesondere darauf, dass Spielzeug

  • das CE-Kennzeichen trägt; weitere Orientierung bieten freiwillige Prüfzeichen, 
  • für Kinder unter drei Jahren entsprechend geeignet ist; hier auf das Warnsymbol und den Warnhinweis „Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet“ achten, 
  • solide verarbeitet ist und für die Altersgruppe unter drei Jahren keine verschluckbaren Kleinteile enthält, 
  • keine scharfen Kanten oder spitzen Ecken hat und das Kleinkind sich bei be-weglichen Teilen nicht quetschen kann, 
  • nicht unangenehm oder stechend riecht, sonst könnte es sich um schädliche Stoffe handeln und 
  • gut lesbare Herstellerangaben, Gebrauchs- und Warnhinweise hat.

Zahlreiche weitere Tipps erhalten Sie auf dem Messestand der Gewerbeaufsicht auf der Heim+Handwerk und im Internet im Bayerischen Verbraucherinformationssystem VIS unter www.vis.bayern.de.

Pressemitteilung Regierung von Oberbayern

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser