Hoher Schaden nach schwerem Unfall

Crash auf A94: Mühldorfer (70) und Aschauer (22) schwer verletzt

+

Töging/Neuötting - Am Donnerstagnachmittag hat sich ein schwerer Unfall auf der A94 ereignet. Dabei wurden drei Personen verletzt. *Neu: Bilder*

UPDATE, 17.50 Uhr: Polizeimeldung

Am Donnerstag,  gegen 15.15 Uhr, fuhr ein 70-jähriger Rentner aus Mühldorf mit seinem Toyota auf der A94 von Töging in Richtung Passau. Er wollte kurz vor Altötting ein anderes Auto überholen und wechselte dazu vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dabei achtete er nicht auf den nachfolgenden Verkehr auf der Überholspur. Zu diesem Zeitpunkt war ein 22-jähriger Autofahrer aus Aschau mit seinem Audi auf der Überholspur in Richtung Passau unterwegs. Der Audi-Fahrer konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem Toyota nicht mehr verhindern, weil dieser so kurzfristig vor ihm den Fahrstreifen wechselte. Der Audi stieß gegen das Heck des Toyota. Daraufhin schleuderte der Toyota in die Mittelleitplanke und von dort wieder zurück auf die rechte Fahrspur. Dort berührte er noch den BMW einer 48-jährigen Tögingerin, die ebenfalls in Richtung Passau unterwegs war. Der BMW wurde dabei am Heck beschädigt.

Der Toyota-Fahrer und der Audi-Fahrer wurden schwer verletzt und ins Krankenhaus nach Altötting eingeliefert. Die BMW-Fahrerin wurde leicht verletzt. Die Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt 35.000 Euro. Der Toyota und der Audi sowie der BMW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Töging und Winhöring waren neben der Straßenmeisterei Neuötting zur Sicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn sowie Verkehrsregelung im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die A94 in Richtung Passau gesperrt. Der Verkehr wurde bei der Anschlussstelle Töging ausgeleitet.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Bilder: Unfall mit drei Fahrzeugen auf der A94

UPDATE, 17.35 Uhr: Unfallhergang

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es heute gegen 15.20 Uhr auf der A94, zwischen den Anschlussstellen Töging und Winhöring, in Fahrtrichtung Passau, gekommen. Das berichtet die Agentur TimeBreak21. Der Fahrer eines Toyota Geländewagens wollte aus einer Kolonne ausscheren um zu überholen, als auf der linken Spur ein Audi A6 heranfuhr und in das Heck des Toyota prallte. Der Toyota kam ins schleudern und touchierte einen BMW X3, der auf der rechten Spur fuhr. Sowohl der Fahrer des Audi als auch des Toyotas, beide etwa Mitte 40, wurden schwer verletzt, die Fahrerin des BMW wurde leicht verletzt und erlitt einen Schock. Alle drei wurden vom Rettungsdienst des Roten Kreuzes ins Krankenhaus gebracht. Die Richtungsfahrbahn war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett gesperrt, es bildete sich ein langer Rückstau. Die Feuerwehren aus Winhöring, Töging und Mößling leiteten den Verkehr um.

UPDATE, 16.45 Uhr: A94 wieder frei

Auf der A94 gab es am Donnerstagnachmittag einen schweren Unfall. Drei Autos kollidierten zwischen Töging und Neuötting in Fahrtrichtung Passau.

Laut Informationen von vor Ort wurden dabei drei Personen verletzt, zwei davon schwer, eine leicht. Aktuell staut es sich noch. Die Unfallstelle ist inzwischen geräumt. Der Verkehr normalisiert sich.

UPDATE, 16.27 Uhr:

Am Donnerstagnachmittag hat sich auf der A94 zwischen Töging und Neuötting ein Unfall ereignet. Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei Mühldorf gegenüber innsalzach24.de erklärte, waren drei Autos in den Unfall verwickelt.

Über den Unfallhergang und mögliche Verletzte können noch keine näheren Angaben gemacht werden.

Es kommt weiter zu Behinderungen auf der A94. Eine Umleitung ist eingerichtet. Der Verkehr staut sich rund drei Kilometer zurück.

Erstmeldung:

Unfall auf der A94 in Fahrtrichtung Passau: Zwischen Töging und Neuötting hat es nach ersten Informationen einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen gegeben. Es besteht Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn.

Weitere Informationen folgen!

anh

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser