Toter im Hammerbach: Neue Details!

Rosenheim - Neue Details im Fall des Toten im Hammerbach: Die Polizei geht nach aktuellem Ermittlungsstand davon aus, dass der Mann durch einen Unglücksfall zu Tode gekommen ist.

Wie berichtet wurde am Montagabend, 2. September 2013, ein 55-Jähriger tot aus dem Hammerbach geborgen. Da nicht klar war, wie der Mann zu Tode kam, nahm die Kripo Rosenheim die Ermittlungen auf. Am Dienstag, 3. September 2013, fand die Obduktion statt.

Lesen Sie auch:

Ein Spaziergänger entdeckte gegen 19.30 Uhr im Bereich des Krankenhauses die leblos im Hammerbach treibende Person. Mit einem Großaufgebot an Rettungskräften wurde der Mann geborgen, Reanimationsmaßnahmen blieben aber erfolglos.

Die Kriminalpolizei Rosenheim konnte bald die Identität des Toten klären. Es handelt sich um einen 55-jährigen Rosenheimer. Bei einer rechtsmedizinischen Untersuchung am Dienstagnachmittag konnten keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung festgestellt werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird von einem Unglücksfall ausgegangen, die Ermittlungen dauern aber noch an. Unklar ist noch, an welcher Stelle der Mann in den Hammerbach kam.

Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, die Kriminalpolizei Rosenheim unter 08031/2000 zu kontaktieren.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser