Traumschiff-Kapitän vor Landgericht Traunstein

Hat Sascha Hehn seine Agentin um 25.000 Euro geprellt?

+

Traunstein - Als "Traumschiff-Kapitän" begeistert Schauspieler Sascha Hehn regelmäßig ein Millionenpublikum – jetzt hat er sich allerdings vor dem Landgericht Traunstein verantworten müssen.

Am Dienstag stand Schauspieler Sascha Hehn vor dem Landgericht Traunstein. Die Münchner Agentin Veronika Ebisch hatte den Traumschiff-Kapitän auf 25.000 Euro verklagt. Das berichtet die Bild-Zeitung.

Angeblich hat Ebisch für Hehn 2015 einen Werbevertrag mit dem Elektroriesen Media-Markt verhandelt. Für den Werbespot soll der Traumschiff-Kapitän angeblich 135.000 Euro Gage eingestrichen haben.

Sascha Hehn: "Ich zahle keinen Cent"

Der Schauspieler jedoch sagte laut Bild: "Ich zahle dieser Frau keinen Cent. Ich klage durch alle Instanzen, wenn nötig. Sie hat über meinen Kopf hinweg verhandelt, ich habe ihr die Erlaubnis nie erteilt!"

Am Dienstag habe es in dem Fall noch kein Urteil gegeben - die Verhandlung soll auf April vertagt worden sein.

anh

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser