Auto brennt lichterloh: 10.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunreut - Lichterloh brannte in der Nacht ein Auto in der Salzburger Straße. Auch ein daneben geparkter Transporter wurde beschädigt. Der Sachschaden ist erheblich:

Am Sonntagabend, 27.04.2014, geriet gegen 23 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in Traunreut ein geparkter Pkw in Brand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, jedoch entstand ein Sachschaden von bis zu 10.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Traunsteiner Kriminalpolizei übernommen. Der Pkw war zur genannten Zeit auf dem Parkplatz zwischen der Wilhelm-Löhe-Tagesstätte, Salzburger Straße 37, und dem BayWa-Gelände abgestellt.

Aufmerksame Security Mitarbeiter, die in dieser Nacht die Baustelle des neuen BayWa-Marktes bewachten, hatten das brennende Auto festgestellt und direkt einen Notruf abgesetzt. Die Freiwillige Feuerwehr Traunreut rückte daraufhin mit rund 30 Einsatzkräften an und konnte die Flammen schnell löschen. Das Feuer zerstörte das Auto dennoch vollständig. Zudem wurde ein weiteres, neben dem brennenden Fahrzeug geparktes Auto durch den Brand beschädigt.

Autobrand in Traunreut

Beamte des Kriminaldauerdienstes übernahmen die ersten Ermittlungen vor Ort, inzwischen liegt die Sachbearbeitung beim zuständigen Fachkommissariat der Kripo Traunstein.

Da die Brandursache noch unklar ist, wird auch die Bevölkerung um Mithilfe gebeten:

Wer hat im Laufe des 27.04.2014 gegen 23.00 Uhr an dem beschriebenen Parkplatz in der Salzburger Straße 37 verdächtige Personen bemerkt oder wer kann sonst Angaben in diesem Fall machen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter Tel. 0861/98730 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser