Unfall auf B304 zwischen Matzing und Sankt Georgen

Rollerfahrer schwer verletzt im Krankenhaus

+

Traunreut - Am Donenrstag, gegen 17.30 Uhr, hat es auf der B304 zwischen Matzing und Sankt Georgen einen Unfall gegeben. Ein Rollerfahrer wurde dabei schwer verletzt. 

UPDATE, Freitag, 10.15 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Schwere Verletzungen zog sich ein 49-jähriger Trostberger zu, der mit einem Yamaha Motorroller unterwegs war. Der Unfall ereignete sich um 17.30 Uhr, als ein 23-jähriger aus Seeon-Seebruck mit seinem VW Golf auf der B304 in Fahrtrichtung Traunstein unterwegs war. 

Kurz nach Hörpolding geriet er auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, kam auf die Gegenfahrbahn und erfasste den Roller. Der Rollerfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 7000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zur Verkehrsumleitung und Ausleuchtung der Unfallstelle waren die Feuerwehren Stein und Matzing im Einsatz.

Bilder: Rollerfahrer bei Unfall auf B304 schwer verletzt

UPDATE, 19.30 Uhr:

Bei einem Unfall am Donnerstagabend ist ein Rollerfahrer schwer verletzt worden. Der Mann kam auf der B304 zwischen Matzing und Sankt Georgen wohl aufgrund der Witterungsverhältnisse in einer Linkskurve in den Gegenverkehr und krachte dort in ein Auto. Das erklärte die Polizei Traunreut auf Nachfrage von chiemgau24.de.

Der Verletzte wurde ins Krankenhaus in Traunstein gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens kann bislang nicht beziffert werden. Die Polizei geht aber von einem Totalschaden am Roller aus.

Die B304 ist mittlerweile wieder freigegeben.

Erstmeldung:

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Zwischen Matzing und Sankt Georgen hat sich ein Unfall ereignet. Laut ersten Informationen sollen zwei Fahrzeuge in den Crash verwickelt sein. Das teilte eine Sprecherin der Polizeistation Traunreut gegenüber chiemgau24.de mit.

Wie es zu dem Unfall kam, und ob dabei Personen verletzt wurden, ist noch nicht bekannt.

Die B304 ist derzeit in beiden Richtungen gesperrt. Vor Ort sind neben einer Streife laut Polizei auch Feuerwehr und Rettungsdienst.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut/anh

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser