Wem gehört dieser Schmuck?

+
Wem gehört dieser Schmuck? bitte um Hinweise an die Polizei Traunstein

Traunstein - Bei einem Serben, dem mehrere Einbrüche zur Last gelegt werden, wurden gestohlene Schmuckstücke gefunden. Die Polizei sucht nun die Besitzer.

Am 13. Juni, gegen 14.15 Uhr, kontrollierten Schleierfahnder einen Audi mit Düsseldorfer Kennzeichen, der mit zwei Personen besetzt war und kurz zuvor von Österreich kommend ins Bundesgebiet eingereist ist. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung des 35-jährigen serbischen Beifahrers wurde eine Festnahmeausschreibung der Staatsanwaltschaft Traunstein zur Untersuchungshaft wegen Wohnungseinbrüchen im Berchtesgadener Land festgestellt.

Die Schleierfahnder der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein mit Dienstsitz in Urwies gaben sich jedoch nicht mit dem Vollzug des Haftbefehls zufrieden, sondern die Personen und das Fahrzeug wurden auf der Dienststelle genauestens durchsucht. Bei der Durchsuchung der mitgeführten Gegenstände konnte im Reisegepäck des arbeitslosen Serben, ein Plastikbeutel mit insgesamt 21 Sammlermünzen und verschiedenen Schmuckstücken sichergestellt werden. Im Fahrzeug wurde versteckt in der Mittel-Armlehne der Rücksitzbank 4 Gramm Kokain aufgefunden, die ebenfalls der Person zuzuordnen war.

Zu den Eigentumsverhältnissen der Münz- und Schmuckstücke befragt, machte die in Salzburg wohnhafte Person unglaubwürdige Angaben. Aufgrund der Vorstrafen und der sozialen Umstände des Festgenommen besteht der dringende Verdacht, dass die Gegenstände aus Wohnungseinbrüchen in grenznahen Bereich zu Deutschland/Österreich stammen.

Die Polizeiinspektion Fahndung bittet deswegen die Leser bei der Zuordnung der Gegenstände um Mithilfe und bittet um Beantwortung nachfolgender Fragen:

Wem gehören die abgebildeten Schmuckstücke beziehungsweise wer weiß, wem diese gehören? Wer kann sonstige Angaben zum Sachverhalt machen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Fahndung, Telefon 08651 / 9500 oder an eine sonstige Polizeidienststelle.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser