Erst iPhone beschädigt, dann Schlag ins Gesicht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Für einen Ruhpoldinger hatte eine Tanzveranstaltung ein böses Ende: Erst beschädigte ihm ein Mann sein iPhone , dann schlug ihm ein anderer mit der Faust ins Gesicht.

Im Rahmen einer Tanzveranstaltung kam es in der Nacht auf Sonntag in Traunstein zu einer Sachbeschädigung und einer Körperverletzung. Leidtragender war hier jeweils ein 18-jähriger Ruhpoldinger.

Zunächst schlug ihm ein bislang unbekannter Mann (ca. 195cm groß, grauer Cardigan) mutwillig gegen sein iPhone 6, was danach zu Boden fiel und beschädigt wurde. Im weiteren Verlauf kam es dann im Außenbereich zu einem Streit, mit einem ebenfalls unbekannten Mann (ca. 180 cm groß, ca. 20-30 Jahre alt, normale Statur, hellblaues Jeanshemd, dunkle Cargohose und ausländischer Dialekt), der dem Ruhpoldinger mit der Faust ins Gesicht schlug.

Der Ruhpoldinger musste dann mit einer Platzwunde im Krankenhaus Traunstein am Kinn genäht werden.

In diesem Zusammenhang sucht die Traunsteiner Polizei Zeugen, die zu den entsprechenden Vorfällen sachdienliche Angaben machen können, Tel. 0861/9873-110.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance/dpa/Montage

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser