Frau stößt Gasflasche um - Großeinsatz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Alarm in der Innenstadt: Am Nachmittag mussten zahlreiche Rettungskräfte ausrücken, weil eine Frau im Vorbeigehen eine Gasflasche umgestoßen hatte.

Zu einem größeren Feuerwehrsatz kam es am Donnerstag gegen 14.20 Uhr in der Maximilianstraße in Traunstein. Eine Angestellte einer Gaststätte stieß im Vorbeigehen gegen eine CO2-Flasche, wodurch sich das Ventil öffnete. Die Flasche entleerte sich daraufhin im Gebäude. Durch die Feuerwehr und die Polizei wurde der Gefahrenbereich sofort abgesperrt. Nachdem sich die Gasflasche bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits entleert hatte und bekannt war, um welches Gas es sich handelte, konnte aber schnell wieder Entwarnung gegeben werden.

Gas-Alarm in Traunstein

Die Feuerwehr lüftete das Gebäude und konnte dann wieder abrücken. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Die Maximilianstraße war für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Vor Ort waren die Feuerwehren Traunstein und Haslach, ein Rettungswagen, ein Notarzt sowie eine Streife der Polizeiinspektion Traunstein.

redch24/Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser