Vor Frau entblößt und sie zu Küssen gezwungen

Sexattacke in Übersee: Mutmaßlicher Täter nun vor Gericht!

Traunstein/Übersee - Er soll sich vor einer Frau entblößt und sie zu Küssen gezwungen haben. Ein Mann aus Afghanistan muss sich am Donnerstag vor dem Amtsgericht Traunstein verantworten.

Wie die Bayernwelle berichtet, muss sich ein Mann aus Afghanistan am Donnerstag vor dem Amtsgericht Traunstein verantworten. Ihm wird vorgeworfen, sich vor einer Frau entblößt und sie zu Küssen gezwungen haben. Ein Urteil wird am Freitag erwartet.

Zu dem Angriff soll es nach dem Weinfest der Feuerwehr Übersee im Juli gekommen sein. Das 30 Jahre alte Opfer aus dem Landkreis war in den frühen Morgenstunden zu Fuß auf dem Rückweg in Übersee unterwegs, als in der Moosener Straße, Nähe der Bahnunterführung/Feuerwehr, der mutmaßliche Täter hinzukam. Er hielt die 30-Jährige fest und küsste sie gegen ihren Willen. Schließlich entblößte er sich vor der Frau, die sich körperlich wehrte. So gelang es ihr, den Angreifer niederzustoßen und zu flüchten. 

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser