Drei Besoffene verprügeln 30-Jährigen

Trostberg - Gnadenlos wurde ein 30-jähriger Markttreiber von drei Betrunkenen niedergeschlagen und getreten. Das brutale Szenario spielte sich vor den Augen seines dreijährigen Sohnes ab.

Am Sonntag gegen 6 Uhr war ein Ehepaar aus Aham samt ihrem dreijährigen Sohn damit beschäftigt ihren Marktstand in der Trostberger Hauptstraße aufzubauen. Um diese Zeit verließen drei angetrunkene junge Männer ein angrenzendes Lokal und begannen, die Markttreiber anzupöbeln. Als der Ehemann versuchte, einen der Männer am Urinieren gegen seinen Marktstand zu hindern, schlugen sie diesen gemeinschaftlich mit Fuß-und Faustschlägen nieder. Andere Markttreiber sowie die Ehefrau kamen dem Opfer zu Hilfe, woraufhin die Täter flüchteten.

Der 30-jährige Markttreiber erlitt mehrere Verletzungen im Gesicht und an der rechten Hand und wurde ambulant durch den Notarzt behandelt. Als einer der drei Täter konnte bereits ein 24-jähriger aus dem nördlichen Landkreis Traunstein ermittelt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser