Glück im Unglück bei Tuntenhausen 

Fahrfehler führt zu Motorradunfall: Holzkirchnerin verletzt 

+
  • schließen

Tuntenhausen - Ein Motorradunfall hat sich am Freitagabend auf der St2089 zwischen Maxlrain und Beyharting ereignet. Eine 38-Jährige musste deswegen mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. 

Update, Samstag 7.40 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Freitag gegen 20.25 Uhr befuhr eine 38-jährige Holzkirchnerin mit ihrem Motorrad die Maxlrainer Straße von Beyharting kommend in Richtung Maxlrain. Kurz nach Beyharting verlor die Dame, vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers, die Kontrolle über ihr Zweirad. 

Die Motorradfahrerin prallte nach Zeugenaussagen gegen eine Leitplanke, rutschte unter dieser durch und kam erst in einem Bach, etwa einen Meter unterhalb der Straße, zum Liegen. Zum Glück beobachteten Zeugen den Unfallhergang. 

Trotz des heftigen Unfalls, zog sich die Dame keine lebensgefährlichen Verletzungen zu. Da aufgrund der Verletzungen ein Straßentransport in ein Krankenhaus nicht in Frage kam, musste die Motorradfahrerin mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Beyharting unterstützte den Rettungsdienst bei der Rettung der Dame, regelte den Verkehr, leuchtete die Landestelle für den Hubschrauber aus und säuberte die Straße. Die Straße war für zwei Stunden komplett gesperrt.

Die Polizeiinspektion Bad Aibling protokollierte den Unfall vor Ort. Die Beamten können aufgrund Zeugenaussagen ein Fremdverschulden und überhöhte Geschwindigkeit ausschließen. Der Unfall ist vermutlich auf einen Fahrfehler zurück zu führen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Update, 21.55 Uhr: Keine Verkehrsbehinderungen mehr

Nach aktuellen Informationen ist die St 2089 wieder frei befahrbar, es bestehen keine Verkehrsbehinderungen mehr.

Die Erstmeldung:

"Eine Motorradfahrerin ist alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen", erklärte ein Beamter der Polizeiinspektion Bad Aibling auf Nachfrage von mangfall24.de, "Auf Grund ihrer Verletzungen musste sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden."

Die St 2089 ist derzeit noch gesperrt. 

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser