Neues "Outdoor Festival" in Übersee

Zum dritten Mal: "Chiemsee Summer" fällt auch 2020 ins Wasser 

+
2017 wurde das Festivalgelände bei einem Unwetter zerstört.
  • schließen

Übersee - Auf dem alten Reggae-Festivalgelände findet 2020 das "Chiemgau Outdoor Festival" statt. Für Musikfans gibt es aber traurige Nachrichten: Das "Chiemsee Summer Festival" wird es auch nächstes Jahr nicht geben.

Das alte Reggae-Festivalgelände in Übersee wird 2020 die Location für das "Chiemgau Outdoor Festival", entschied der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Vom 21. bis 23. August soll das Event stattfinden und alles bieten, was Sportbegeisterte lieben. Verschiedenste Aktivitäten sollen kostenfrei angeboten werden, auch um den ganzen Chiemsee verteilt, erklärte Dominik Hartmann vom Veranstalter Chiemgau Outdoor Festival. Ab 20 Uhr soll es am Lagerfeuer auch Live-Musik geben, berichtet Übersees Bürgermeister Marc Nitschke auf Nachfrage von chiemgau24.de. 

Das Outdoor-Festival wird aber im Jahr 2020 das einzige größere Event auf dem Gelände bleiben, bestätigt er. Das bedeutet: Auch im nächsten Jahr fällt das Chiemsee Summer Festival ins Wasser. Ob es 2021 wieder stattfinden wird, konnte er noch nicht sagen. Darüber haben die Veranstalter noch nicht entschieden. 

Unwetter bedeutete vorläufiges Ende für "Chiemsee Summer"

Durch ein massives Unwetter am 18. August 2017 musste "Chiemsee Summer" abgebrochen werden, der letzte Tag fand gar nicht statt. Dadurch mussten alle betroffenen Konzerttickets zurückerstattet werden. Auch das Gelände wurde bei dem Sturm komplett verwüstet. 

Die Veranstaltung musste auch 2018 und 2019 schon ausfallen. Gerüchte über finanzielle Engpässe durch das Debakel 2017 verneinte Martin Altmann von der CRP-Konzertagentur in Altenmarkt im September 2019. Sie seien versichert und haben keine finanziellen Verluste erlitten. Allerdings laufe das Festival bereits seit Jahren nicht mehr gewinnbringend, nicht zuletzt weil die Konkurrenz immer größer werde. 

Man wolle eben kein 0815-Festival veranstalten, sondern den gewohnten Ansprüchen gerecht werden. Das brauche aber Zeit. Jahr um Jahr wurden Fans so vertröstet. 

Auch die "Almwiesn" wird es 2020 nicht mehr geben. Diese fand im Jahr 2019 erstmalig in Übersee statt.

jv

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT