Umgestürzte Bäume legen Stromnetz lahm

Regensburg/München - Wegen umgestürzter Bäume nach den heftigen Schneefällen der vergangenen Tage ist in der Nacht zum Dienstag in etlichen Orten in Ostbayern der Strom ausgefallen.

Ursache seien umgestürzte Bäume, die unter der Last des nassen Schnees in die Freileitungen gefallen seien, teilte die Eon Bayern AG in München mit. Rund 20 000 Kunden in der Oberpfalz waren mitunter mehrere stundenlang ohne Strom, in Niederbayern gab es einzelne Störungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser