Unfall: 16-Jähriger fliegt durch Heckscheibe

Ihrlerstein - Dieser Auffahrunfall hatte schlimmere Folgen, als nur einen Blechschaden. Warum sich der 16-jährige Motorradfahrer auf der Rückbank des Autos vor ihm wiederfand.

Mit dem Kopf voraus ist ein 16-Jähriger bei einem Unfall von seinem Motorrad durch die Heckscheibe eines vorausfahrenden Autos geflogen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, trug der junge Mann bei seinem spektakulären Sturz in Ihrlerstein (Kreis Kelheim) einen Helm und erlitt nur leichte Verletzungen. Er sei am Mittwoch aus Unachtsamkeit auf ein vor ihm bremsendes Auto aufgefahren, sagte ein Polizeisprecher. Dabei wurde er durch die Scheibe des Vordermanns katapultiert, das herrenlose Leichtkraftrad schlitterte auf die Gegenfahrbahn. Dabei beschädigte es ein entgegenkommendes Auto. Insgesamt schätzt die Polizei den Schaden auf mehr als 10 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser