Unfall in Inzell am Dienstag

VW-Fahrer pflügt durch Feld und flüchtet zu Fuß

Inzell - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ein Landwirt auf einen Pkw aufmerksam, der sich nach einigen Schleifen offenbar im Feld festgefahren hatte.

Er begab sich zu der Örtlichkeit, um seine Hilfe anzubieten, wurde durch die drei männlichen Personen aber sehr aggressiv wieder verscheucht. Daraufhin verständigte er die Polizei.

Zwischendurch konnten die drei Personen den Pkw wieder befreien. Der VW mit kroatischem Kennzeichen flüchtete quer über das Feld.

Durch die Beamten der Polizeiinspektion Traunstein wurde das Fahrzeug stark verschmutzt vor einem nahe gelegenen Gasthof festgestellt. Von den drei Insassen, bzw. dem verantwortlichen Fahrer fehlte jede Spur.

Der Pkw wurde zur Spurensicherung sichergestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Es entstand ein nicht unerheblicher Flurschaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser