Kind schwebt nicht mehr in Lebensgefahr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Das in Rosenheim durch einen herabstürzenden Fernseher verletzte Kind schwebt nicht mehr in akuter Lebensgefahr. "Allerdings ist die Lage immer noch sehr ernst," so ein Sprecher der Polizei.

Während die Mutter in der Küche und der Vater im Bad beschäftigt waren, spielten die beiden ein und zwei Jahre alten Kinder im Kinderzimmer. Plötzlich gab es im Kinderzimmer einen lauten Schlag. Die sofort herbeigeeilten Eltern sahen, dass der Fernseher auf das einjährige Kind gefallen war. Dieses wurde mit schweren Verletzungen in das Klinikum Rosenheim gebracht. Das Kind schwebt mittlerweile nicht mehr in akuter Lebensgefahr. Das sagte ein Sprecher der Polizei. Allerdings sei die Lage immer noch sehr ernst.

Warum der schwere Röhrenfernseher auf das Kind stürzte, ist derzeit nicht bekannt. Die Polizeiinspektion ermittelt weiter.

Radio-Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser