"Ich bin halt ein großes Kind"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Einen teuren Spaß hat sich am Sonntagnachmittag ein 25-jähriger Mann aus Tuntenhausen erlaubt: Er wollte mit seinem Jeep durch die Mangfall fahren und blieb stecken!

Polizeimeldung

Der Tuntenhausener, der sich den Spaß scheinbar schon öfter erlaubt hat, war in Begleitung einer 19-jährigen Frau. Doch dieses Mal reichten seine Offroad-Künste nicht aus, um der Dame zu imponieren, denn er blieb mit seinem Jeep in einer Untiefe stecken.

Jeep in der Mangfall

Zunächst wollte der selbsternannte Offroad-Fahrer sein Gefährt mit Hilfe eines Freundes aus der misslichen Lage bringen - das wurde ihm aber von der Polizei untersagt. Stattdessen wurden die Feuerwehren Rosenheim und Aisingerwies alarmiert, die das Fahrzeug dann nach über einer Stunde an Land brachten. Glücklicherweise liefen am Jeep keine Flüssigkeiten aus. Es entstand nur geringer Flurschaden. Dennoch wird dem Tuntenhausener sein Sonntagsausflug teuer zu stehen kommen, denn er muss für die Kosten der Bergung aufkommen.

Neben den Kosten erwartet ihn auch noch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, was den 25-Jährigen aber scheinbar nicht groß stört, denn er nahm die ganze Sache sichtlich locker: "Ich bin halt ein großes Kind“!

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Reisner

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser