Audi rammt Betonmischer - hoher Schaden!

+

Taching - Das hätte auch ganz böse ausgehen können: Ein Audi-Fahrer übersah beim Überholen einen abbiegenden Betonmischer und rammte diesen. Es entstand hoher Schaden!

UPDATE Polizeimeldung:

Am Dienstag gegen 17.10 Uhr befuhr ein 27-jähriger Wiener die St2105 von Tengling kommend in Richtung Wiesmühl. Auf Höhe Haus setzte er in einer 80 km/h-Zone zum Überholen an und überholte dabei einen Mercedes Sprinter, der bereits 80 km/h fuhr.

Kurz nachdem er den Sprinter überholt hatte, befand sich allerdings ein Betonmischer vor ihm, den er zuvor übersehen hatte. Der Betonmischer bog gerade nach links in eine Straße ab. Der Wiener versuchte dabei noch mit seinem Audi rechts vorbeizukommen, fuhr dabei aber dem Betonmischer dann doch noch hinten rechts auf.

Bei dem Verkehrsunfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand an dem Betonmischer so gut wie kein Schaden. Bei dem Audi entstand hingegen ein Frontschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Taching übernahm die Absicherung und Reinigung der Unfallstelle. Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge und 14 Mann Besatzung.

St2105: Audi kracht in Lkw

Die Erstmeldung:

Er fuhr auf der Staatsstraße 2105 von Waging in Richtung Burghausen. Kurz nach Haus überholte er einen Transporter und übersah dabei den vor dem Transporter fahrenden LKW, der bereits dabei war, links abzubiegen.

Der Audi streifte zum Glück nur noch den rechten Teil der Lkw-Stoßstange. Der Audi wurde im Frontbereich und am Motor stark beschädigt. Der Lkw wurde nur an der Stoßstange leicht verbeult. Verletzt wurde glücklicher Weise niemand. Die Feuerwehr Tengling reinigte die Unfallstelle und regelte den Verkehr.

FDL/Lamminger, VPI Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser