Unfall bei Wimpasing

Auto schleudert durch A94-Tunnel und kracht gegen Wand

Ampfing - Nur dank der rechtzeitigen Reaktion eines Lkw-Fahrers endete ein Unfall im Wimpasinger Tunnel nicht noch viel schlimmer.

Am Samstag um 4 Uhr morgens, fuhr ein ein 21-jähriger Autofahrer auf der A94 in Fahrtrichtung Passau. Infolge Unachtsamkeit stieß er am Eingang des Tunnels Wimpasing gegen den rechten Randstein. Dadurch schleuderte der Wagen in den Tunnel, prallte gegen die linke Tunnelwand, schleuderte weiter und kam auf dem rechten Fahrstreifen im Tunnel zum Stillstand. 

Ein nachfolgender Lkw-Fahrer konnte noch rechtzeitig reagieren und konnte mit einer Vollbremsung einen verheerenden Zusammenstoß verhindern. Die beiden Insassen des Skoda blieben unverletzt und sicherten die Unfallstelle im Tunnel bis zum Eintreffen der Autobahnpolizei und Feuerwehr ab. Der Pkw erlitt einen Totalschaden. Der Schaden beträgt etwa 10000 Euro. Der Tunnel war für die Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Passau für eine Stunde gesperrt. Die Feuerwehren Heldenstein und Ampfing waren mit 37 Einsatzkräften vor Ort.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein - Dienststelle Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser