Unfalldrama bei Marktl: Fahranfängerin (18) rammt Lastwagen - tot!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 28
Unfalldrama bei Marktl (Kreis Altötting): Eine Hotelfachfrau (18) ist am Samstagmorgen beim Frontalzusammenstoß mit einem slowenischen Lastwagen ums Leben gekommen.
2 von 28
Unfalldrama bei Marktl (Kreis Altötting): Eine Hotelfachfrau (18) ist am Samstagmorgen beim Frontalzusammenstoß mit einem slowenischen Lastwagen ums Leben gekommen.
3 von 28
Unfalldrama bei Marktl (Kreis Altötting): Eine Hotelfachfrau (18) ist am Samstagmorgen beim Frontalzusammenstoß mit einem slowenischen Lastwagen ums Leben gekommen.
4 von 28
Unfalldrama bei Marktl (Kreis Altötting): Eine Hotelfachfrau (18) ist am Samstagmorgen beim Frontalzusammenstoß mit einem slowenischen Lastwagen ums Leben gekommen.
5 von 28
Unfalldrama bei Marktl (Kreis Altötting): Eine Hotelfachfrau (18) ist am Samstagmorgen beim Frontalzusammenstoß mit einem slowenischen Lastwagen ums Leben gekommen.
6 von 28
Unfalldrama bei Marktl (Kreis Altötting): Eine Hotelfachfrau (18) ist am Samstagmorgen beim Frontalzusammenstoß mit einem slowenischen Lastwagen ums Leben gekommen.
7 von 28
Unfalldrama bei Marktl (Kreis Altötting): Eine Hotelfachfrau (18) ist am Samstagmorgen beim Frontalzusammenstoß mit einem slowenischen Lastwagen ums Leben gekommen.
8 von 28
Unfalldrama bei Marktl (Kreis Altötting): Eine Hotelfachfrau (18) ist am Samstagmorgen beim Frontalzusammenstoß mit einem slowenischen Lastwagen ums Leben gekommen.
9 von 28
Unfalldrama bei Marktl (Kreis Altötting): Eine Hotelfachfrau (18) ist am Samstagmorgen beim Frontalzusammenstoß mit einem slowenischen Lastwagen ums Leben gekommen.
10 von 28
Unfalldrama bei Marktl (Kreis Altötting): Eine Hotelfachfrau (18) ist am Samstagmorgen beim Frontalzusammenstoß mit einem slowenischen Lastwagen ums Leben gekommen.

Marktl - Unfalldrama bei Marktl: Fahranfängerin (18) rammt Lastwagen - tot!

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion