Ein Kofferraum voller Rauschgift

+
Rosenheimer Schleierfahnder entdeckten im Kofferraum eines ungarischen Autofahrers drei Kilogramm Betäubungsmittel.

Bad Feilnbach - Auf einem Autobahnparkplatz hatten die Schleierfahnder den richtigen Riecher, als sie den Audi eines Ungarn durchsuchten.

Am Dienstagabend, gegen 18.15 Uhr, führten Rosenheimer Schleierfahnder auf der Autobahn München-Salzburg eine Kontrolle durch.

Auf dem Autobahnparkplatz „Eulenauer Filz“ hielten sie einen Audi A8 mit deutschem Ausfuhrkennzeichen an. Der 45-jährige ungarische Autofahrer befand sich alleine im Auto und war auf dem Weg in sein Heimatland.

Während der Durchsuchung des Autos bewiesen die Fahnder den richtigen Riecher und wurden im Kofferraum des Audi fündig. Die Beamten konnten rund drei Kilogramm Betäubungsmittel - Amphetamin - sicherstellen. Der Ungar wurde vorläufig festgenommen und zusammen mit dem sichergestellten Rauschgift an die Kriminalpolizei Rosenheim übergeben. Diese ermittelt jetzt wegen des Verdachts des Rauschgiftschmuggels.

Das zuständige Fachkommissariat hat die weiteren Ermittlungen zur Herkunft der Betäubungsmittel übernommen. Der 45-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Dieser hat die Untersuchungshaft gegen den Mann angeordnet.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser