Kurioser Ampel-Geheim-Knopf und Schneechaos in Bayern

Unsere Top 10-Artikel am Dienstag

+

Auch am Dienstag war wieder einiges los auf unseren Seiten. Hier sind die zehn meistgelesenen Artikel des Tages:

  • Gerücht um Ampel-Geheim-Knopf - Was passiert beim Drücken?: Unter vielen der gelben Kästen an Fußgängerampeln befindet sich ein versteckter Knopf, von dem die wenigsten wissen. Wir klären auf, wofür er da ist.
  • Schneechaos in Bayern: Es hatte sich angedeutet: Am frühen Morgen nach den Feiertagen stecken viele Pendler im Stau. Der Grund: Glatte Straßen durch heftige Schneefälle in ganz Bayern - 30 Zentimeter Neuschnee in Garmisch-Partenkirchen, 15 Zentimeter in Rottach-Egern, in den Bergen bis zu einem halben Meter.
  • Burghauser Krebs-Klinik warb mit toten Patienten: Laut Medienberichten wirbt das Medias-Klinikum mit dubiosen Methoden für seine Krebs-Behandlungen.
  • Aus für den Kleppersteg nach 60 Jahren: Am Rosenheimer Bahnhof wurde in der Nacht zum Ostermontag der Kleppersteg entfernt.
  • Säugling verbrüht sich mit heißem Tee: Ein Unfall hat sich am Montag gegen Mittag in Stephanskirchen ereignet. Ein Kleinkind hatte sich verbrüht und musste schnellstmöglich ärztlich versorgt werden. Auch zwei Hubschrauber waren im Einsatz.
  • Bad Tölz im Finale: War's das für die Starbulls?: 4:3, 1:4, 4:3, 4:1 - so lauteten die Ergebnisse der Tölzer Löwen im Oberliga-Halbfinale gegen Sonthofen. Damit steht die Truppe aus dem Oberland im Finale - und wäre damit auch zum Aufstieg in die DEL2 berechtigt!
  • Baumfällarbeiten nötig: Schloßberg ab Dienstag gesperrt: Infolge einer Baumkrankheit, dem sogenannten Eschentriebsterben, sind ab Dienstag umfangreiche Baumfällarbeiten an der Salzburger Straße vom Stephanskirchener Schloßberg in Richtung Innbrücke erforderlich.
  • 14-Jähriger schlägt Mädchen (9) mit Faust ins Gesicht: Am Karsamstag spätnachmittags kam es im Freizeitbad Innsola in Kiefersfelden zu einem Zwischenfall, wobei ein 14-jähriger österreichischer Jugendlicher aus Kufstein ein neunjähriges Mädchen aus Langkampfen mit der Faust schlug.
  • Spaziergänger findet Vater und Sohn tot im Auto: Grausige Entdeckung am Ostermontag: Ein Spaziergänger findet außerhalb einer Ortschaft im Havelland ein Auto mit zwei Leichen.
  • Wiesn-Ausraster beschert Kolbermoorer (26) zwei Jahre Knast: Seine verbalen Entgleisungen auf und nach dem Herbstfest im Jahr 2016 hatten für einen 26-jährigen Kolbermoorer jetzt ein unangenehmes Nachspiel vor Gericht.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser