Unterkünfte für Asylbewerber gefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Die Stadt Rosenheim hat 20 Asylbewerber aus Afghanistan und Serbien aufgenommen. Die Regierung von Oberbayern musste die Plätze zuweisen.

Die Stadt Rosenheim hat jetzt 20 Asylbewerber aus Afghanistan und Serbien aufgenommen. Da Rosenheim seit sechs Jahren über keine Gemeinschaftsunterkunft mehr verfügt, sind die Asylbewerber in Wohnungen der städtischen Wohnungsbaugesellschaft untergebracht.

Die Zuweisung von Asylbewerbern durch die Regierung von Oberbayern wurde notwendig, da in Oberbayern Unterkünfte für Asylbewerber fehlen.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser