Unwetter-Schäden in Stadt noch nicht beziffert

Rosenheim - Haupt- und Finanzausschuss ist über die Unwetterschäden in der Stadt informiert worden. Derzeit gibt es noch keine konkrete Schadenssumme, so Oberbürgermeisterin Gaby Bauer.

Laut der Stadtverwaltung dauern die Aufräumarbeiten in der Stadt noch an, werden aber in nicht allzu ferner Zukunft abgeschlossen sein. Auf einigen der Schäden wird die Stadt allerdings sitzenbleiben, da bei der Windstärke am 22ten Juni die Versicherung nicht greife. Allerdings soll dies in Zukunft anders geregelt werden, da sich Unwetter in letzter Zeit stark häufen.

Lesen Sie auch:

Unwetter: Bürger kritisieren Schutzmaßnahmen

Unwetter: Neue User-Fotos!

Erneut schweres Unwetter!

Skepsis besteht bei einigen Ausschussmitgliedern über die Wirksamkeit der Hagelflieger, hier verständigte man sich darauf bald einen Sachverständigen zu dem Thema einzuladen. Einig waren sich alle über die hervorragende Arbeit des Katastrophenschutzes, der Rettungsdienste und auch der Firmen die die Aufräumarbeiten übernahmen.

Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser