Urkundenverleihung für die Mittelschulen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Schülersprecher, Schulvertreter und Gabi Bauer bei der Urkundenverleihung

Rosenheim - Die vier Hauptschulen der Stadt haben heute offiziell den Namen Mittelschule erhalten. Dieser neue Schultyp soll den ein oder anderen Vorteil mit sich bringen.

Am Donnerstag, den 20. Oktober, erhielten die Hauptschulen Westerndorf St. Peter, Fürstätt, Aising sowie die Hauptschule Mitte ihre Urkunden von der Oberbürgermeisterin Gabi Bauer, womit sie sich nun offiziell Mittelschule nennen können.

Das Ziel dieses Strukturwandels soll es sein, mehr Bildungs- und Chancengleichheit für die Schüler zu schaffen. Sie haben nun beispielsweise die Möglichkeit neben dem qualifizierenden Hauptschulabschluss und einem neuen Praxisklassenabschluss auch einen neuen mittleren Bildungsabschluss zu erreichen.

Zudem besteht für die Jugendlichen die Möglichkeit zwischen drei berufsorientierten Zweigen (Technik, Wirtschaft, Sozial) zu wählen und es soll eine leistungsbezogene, individuelle Förderung ab der 5. Klasse stattfinden, so Gabi Bauer.

Seit dem 1. August bestehen in Rosenheim also zwei Schulverbünde die sich aus der Mittelschule am Luitpoldpark und der Mittelschule Westerndorf St. Peter bzw. den Mittelschulen Aising und Fürstätt zusammensetzten.

tb

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser