Bei der Anschlussstelle Heldenstein

Reisebus erfasst Esel auf der B12 - tot

  • schließen

Heldenstein - Am Freitagabend kam es zu einem Unfall auf der B12 Höhe Heldenstein. Ein Reisebus erfasste dabei einen Esel, welcher die Straße überquerte. 

Update, Samstag 9.30 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Freitag ereignete gegen 21.15 Uhr sich ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines moldawischen Reisebusses auf der B12 auf Höhe Heldenstein.

Hierbei erfasste der Reisebus, der zum Unfallzeitpunkt lediglich mit den beiden Busfahrern besetzt war, einen die Straße überquerenden Esel eines nahegelegenen Hofes. Durch den Unfall kam es glücklicherweise zu keinerlei Personenschäden. Der Esel verstarb noch an der Unfallstelle.

Am Reisebus entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. Der Verkehr an der Unfallstelle musste aufgrund der Räumungsarbeiten und Unfallaufnahme für etwa eine Stunde einseitig gesperrt werden. An den verkehrslenkenden Maßnahmen beteiligte sich die Feuerwehr Kirchdorf, welche sich mit einer Besatzung auf dem Rückweg von einer Sitzung befand und zufällig zur Unfallstelle hinzukam.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Update, Samstag 8 Uhr: Keine Verkehrsbehinderungen mehr

Bis spät in die Nacht kam es auf der B12 zu Verkehrsbehinderungen. Im Laufe des Vormittags gibt die Polizei durch eine Pressemitteilung Weiteres bekannt. 

Update, 23 Uhr: Immer noch Verkehrsbehinderungen

Service:
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Nach aktuellen Informationen ist die Räumung der Unfallstelle noch nicht abgeschlossen. Es bestehen weiterhin Verkehrsbehinderungen.

Update, 22.35 Uhr: Weiterhin keine neuen Informationen

"Leider können wir weiterhin nicht sagen, was genau geschehen ist," erläuterte ein Beamter der Polizeiinspektion Mühldorf auf Nachfrage von innsalzach24.de, "Die Kollegen vor Ort sind derzeit noch beschäftigt und konnten noch keine neuen Informationen durchgeben."

Update, 22.15 Uhr: Weiter Verkehrsbehinderungen

Nach aktuellen Informationen ist die Unfallstelle noch nicht geräumt, die Verkehrsbehinderungen bestehen weiter.

Nähere Informationen zum Ablauf des Unfalls oder ob es Verletzte gegeben hat, gibt es weiterhin nicht.

Update, 21.55 Uhr: Noch keine neuen Informationen

Wie ein Beamter der Polizeiinspektion Mühldorf auf Nachfrage von innsalzach24.de mitteilte, können zu dem Unfall noch keine neuen Angaben gemacht werden. Ein Bericht der Streife vor Ort liege noch nicht vor.

Erstmeldung, 21.45 Uhr:

Auf der B12 kommt es bei der Anschlussstelle Heldenstein nach einem Unfall in beiden Richtungen zu Verkehrsbehinderungen. Der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeführt. 

Näheres dazu, was geschehen ist oder ob es Verletzte gibt, ist noch nicht bekannt. *Weitere Infos folgen*

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Collage)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser