Verkehrsminister Ramsauer besucht das Solarhaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der türkische Bauminister Mustafa Demir, Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer, Markus Wehner von der Hochschule Rosenheim und Prof. Heinrich Köster, Präsident der Hochschule Rosenheim beim Besuch des Rosenheimer Solarhauses auf der Messe BAU 2011.

Rosenheim - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat mit seinem Amtskollegen aus der Türkei, Mustafa Demir, das Rosenheimer Solarhaus besucht. Vertreter der Hochschule führten die Besucher durch das Wettbewerbshaus.

Mit dem Wettbewerbshaus hat das studentische Team „IKAROS Bavaria“ im Juni 2010 den zweiten Platz beim internationalen Hochschulwettbewerb „Solar Decathlon 2010“ erlangt hatte.

Das Rosenheimer Solarhaus erfüllt sämtliche Ansprüche an Funktionalität, Architektur, Komfort und Nachhaltigkeit und ist dabei höchst energieeffizient. Damit entspricht es den baulichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer zeigte sich erfreut über die Professionalität, mit der die Rosenheimer Studierenden beim Wettkampf in Madrid überzeugt hatten. Dem Fachpublikum der Messe BAU 2011 präsentiert sich das Rosenheimer Solarhaus noch vom 18. bis 22. Januar 2011 in München. Am 18. Januar 2010 steht es als Hauptthema auf dem Programm des Symposiums „Energieoptimiertes Bauen“ (EnOB) der Forschungsinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und ist Teil der „Langen Nacht der Architektur“, die am 21. Januar 2011 im Rahmen der Messe stattfindet.

Pressemitteilung Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser