Vermisster: Ganzer Schengen-Raum ist informiert

+

Kolbermoor - Spürhunde, Wasserwacht, Hubschrauber, Hundertschaften der Polizei - niemand konnte Ludwig W. (76) seit Donnerstag finden. Nun informierten die Beamten auch die Kollegen im Ausland.

Auch am vierten Tag seines Verschwindens ist die Polizei ratlos. Ludwig W. aus dem Kolbermoorer Caritas-Seniorenheim wird noch immer vermisst. Seit Donnerstagabend hat man es schon mit Hundertschaften, Hubschraubern und Spürhunden versucht. Das Suchgebiet wurde ausgeweitet, die Mangfall wurde von der Wasserwacht unter die Lupe genommen - eine heiße Spur blieb aus.

Die Polizei rechnet mit allem: Es könnte sein, dass sich der 76-Jährige in einem Gartenhäuschen versteckt, man konnte aber auch nicht ausschließen, dass der Mann einfach mit dem Zug verschwand. Deshalb wird nun im ganzen Schengen-Raum nach Ludwig W. gesucht, so die Bad Aiblinger Polizei im Gespräch mit mangfall24.de: "Natürlich nicht so intensiv wie hier, aber wir haben den ganzen Schengen-Raum informiert."

Temperaturen um den Gefrierpunkt: Ludwig W. wohl in Lebensgefahr

Eine groß angelegte Suche mit der BRK-Rettungshundestaffel nach dem demenzkranken Mann verlief auch am Sonntag erfolglos. Zwar fanden die Hunde eine Spur, verloren diese jedoch wieder. Der Schnee mache die Suche zwar nicht einfacher, trotzdem könnten sie Fährten finden: "Aber die Hunde sind natürlich auch nicht unbegrenzt einsetzbar", so ein Polizeisprecher.

Inzwischen muss auch befürchtet werden, dass Ludwig W. nicht mehr am Leben ist: "Vor allem, wenn man davon ausgeht, dass er eine Nacht im Freien war". Wie die Polizei am Freitag informierte, hat der 76-Jährige nur in Jogginghose, Pullover und Pantoffeln das Seniorenheim verlassen. Am heutigen Montag soll die Suche fortgesetzt werden und auch das Suchgebiet erweitert werden  - Richtung Rosenheim und Tattenhausen.

Ludwig W. ist 1,70 Meter groß, schlank und hat kurze, graue Haare. Bekleidet ist er mit einer schwarzen Jogginghose, blauem Pulli und Filzpantoffeln. Der 76-Jährige ist auf Medikamente angewiesen. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Bilder aus der Einsatzzentrale vom Samstag

Suche nach vermisstem Mann aus Kolbermoor

red/ro

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser