Vom 27. Februar bis 8. März

Verspätungen und Zugausfälle auf der Strecke München-Salzburg

Es ist mal wieder so weit: Wegen Bauarbeiten der DB Netz AG an den Oberleitungen kommt es zu Zugausfällen und Verspätungen.

Holzkirchen - Besonders Pendler dürften „not amused“ sein über die Mitteilung des Meridian: „Auf der Strecke München – Rosenheim – Salzburg kommt es wegen Oberleitungsarbeiten der DB Netz AG zu eingleisigem Verkehr und damit zu Fahrplanänderungen. “

Besonders betroffen sei die Strecke zwischen Prien am Chiemsee und Traunstein, dort müssen Züge entfallen und durch Busse ersetzt werden, die eine erheblich längere Fahrzeit haben. Der jeweils letzte Zug des Tages verkehrt später, damit ihn alle Fahrgäste an Bord der Schienenersatzbusse erreichen können.

Die Verzögerungen auf der Strecke Prien am Chiemsee - Traunstein verlagern sich auf den restlichen Schienenverkehr, sodass es auch auf der Strecke Rosenheim - München zu Verspätungen kommt. Der Meridian weist darauf hin, dass aufgrund der geänderten Fahrzeiten nicht alle Anschlüsse gewährleistet werden können und Busse und Züge zum Teil erheblich später als im Standardfahrplan fahren. 

Auf seiner Webseite www.der-meridian.de bietet der Meridian Sonderfahrpläne zum Download an.

jb

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser