Versteigerung beim Fundamt der Stadt

Rosenheim - Fundsachen, die mehr als ein halbes Jahr im Fundamt herumlagen, werden am kommenden Mittwoch versteigert. Ab 16.30 Uhr haben alle Besucher die Gelegenheit zur Besichtigung.

Am Mittwoch, den 13. Oktober 2010 um 17.00 Uhr findet beim Fundamt der Stadt Rosenheim in der Möslstraße 27 eine Fundsachen- bzw. Fahrradversteigerung statt. Ab 16.30 Uhr ist Gelegenheit zur Besichtigung.

Versteigert werden ca. 100 Fahrräder, 1 Fahrrad-Rikscha, 3 Schwimmbretter, 3 Bade-Nudeln, 1 Kfz.-Navigationssystem, 2 Fotoapparate, 1 Fahrrad-Helm,1 Koffer-Trolly, 1 Rollstuhl, 1 Kinderwagen, Schlittschuhe, Schirme und Knirpse im 5er Pack.. Es handelt sich dabei um Gegenstände, die länger als ein halbes Jahr beim Fundamt lagern und weder vom Eigentümer noch vom Finder abgeholt wurden.

In diesem Zusammenhang weist die Stadt noch auf die Möglichkeit hin, unter der Internetadresse www.rosenheim.de/Ämter-Dienststellen/Fundamt/Fundinfo, Fundsachen auch online zu suchen.

Seit dem Umzug des Fundamtes nach Westerndorf St. Peter, gibt es drei weitere Stellen in der Innenstadt, bei denen Fundgegenstände abgegeben werden können. Diese Möglichkeit besteht bei den Infostellen im Rathaus (Königstr. 24), beim Einwohneramt (Königstr. 15) und beim Sozialrathaus (Reichenbachstr. 8).

Pressemeldung STADT ROSENHEIM

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser