Video-Überwachung für Rosenheimer Taxis?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
 (Symbolbild)

Rosenheim - In Bad Tölzer Taxis wird derzeit eine Video-Überwachung eingeführt. Wäre dies auch für Rosenheimer Taxler ein Weg zu mehr Sicherheit?

Eine Videoüberwachung wie sie gerade bei den Taxifahrern in Bad Tölz eingeführt wird, hält der Chef von Inntaxi in Rosenheim Paulo Machato für wenig sinnvoll. Im Ernstfall werde hier wertvolle Zeit verloren. Die Tölzer würden die Bilder auf einer Kassette in einem gepanzerten Koffer speichern. Bei einem Überfall könnte man die Bilder erst nach der Tat auswerten. Sinnvoll wäre nur eine Videoüberwachung wie derzeit bei einem Pilotprojekt in Bremen. Wenn der Taxifahrer einen Notknopf drückt, werden die Bilder eins zu eins an die Polizei gesendet. Die könnten dann sofort reagieren, sagt Machato.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser