Vier neue Denkmäler in Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Bei der Nachqualifizierung der Landesdenkmalliste sind jetzt in Rosenheim aktuell weitere vier Objekte unter Denkmalschutz gestellt worden.

Es handelt sich um drei Einzelgebäude und ein Ensemble. Auf dem Max-Josefs-Platz ist es die Hausnummer 30, ein Neorenaissance-Bau aus dem Jahr 1899, bekannt durch das Café Weth, außerdem das im gleichen Stil 1902 erbaute Haus Heilig-Geist-Straße 50 und das Wohnhaus Herbststraße 11 aus dem Jahr 1909. Die Loretokapelle von 1636 und das 1772 angebaute Benefiziatenhaus stehen jetzt unter Ensembleschutz.

Das verkündete jetzt in der Sitzung des Stadtentwicklungs- und Baugenehmigungsausschusses Dr. Irmhild Heckmann, die Leiterin des Landesamtes für Denkmalpflege.

Mehr dazu lesen Sie morgen im Oberbayerischen Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser