"Von der Schiefertafel zum Laptop"

+
Ludwigsplatz und Inntor von Friedrich Wilhelm Doppelmayr 1816

Rosenheim - Die Stadtführung "Von der Schiefertafel zum Laptop" zeigt die Entwicklung der Schulen und Hochschulen in den letzten Jahrhunderten.

Die grossen Ferien rücken näher und damit die alljährlichen schulischen Veranstaltungen, Jahresbericht und Präsentationen der einzelnen Rosenheimer Schulen. Unsere Stadt ist zu Recht stolz auf Ihren traditionellen Ruf als Schulstadt bzw. Hochschulstadt. Die Schulentwicklung einer Stadt läuft meistens parallel mit dem wirtschaftlichen und kulturellen Fortschritt eines Ortes. So auch in unserer Heimatstadt. 1802 wird die allgemeine Schulpflicht eingeführt, aber schon einige Jahrhunderte früher gab es Schulen, geplagte Schulkinder und Lehrer.

Von den beengten Schulverhältnissen im Markt Rosenheim, dem Unterricht im Klassenzimmer im Inntor, der grundlegenden Erneuerung und Verbesserung der Schulsituation im 19. und 20. Jahrhundert bis zum heutigen modernen Bildungsstandort Rosenheim, erzählt die Sonderstadtführung am 23. Juli Die Führung beginnt um 14 Uhr am Parkhaus P1/Hammerweg.

Tickets erhalten Sie in der Touristinfo im Kultur+Kongress Zentrum. Die Plätze sind auf 30 Personen limitiert. Weitere Informationen erhalten Sie auch telefonisch unter: 08031 / 365-9061.

Pressemeldung Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser