Vorsicht beim Einkaufen!

+
Die Münzen sehen zum Verwechseln ähnlich aus.

Bayern - In Bayern sind zur Zeit wieder ausländische Münzen im Umlauf, die dem Zwei-Euro-Stück zum Verwechseln ähnlich sehen.

Mal ehrlich - prüfen Sie normalerweise ihr Rückgeld im Supermarkt, beim Bäcker oder im Zeitschriftenladen? Nein, oder nur flüchtig? Dann sollten Sie in Zukunft besser aufpassen. Zur Zeit sind in den südostbayerischen Landkreisen wieder vermehrt ausländische Münzen im Umlauf, die der Zwei-Euro-Münze zum Verwechseln ähneln, in Wahrheit aber nur einen Bruchteil - zwischen 12 und 24 Cent - wert sind!

Sehen Sie sich die Bilder an - wäre es Ihnen auf den ersten Blick aufgefallen, dass es sich bei der thailändischen Zehn Baht-Münze oder der ägyptischen Ein-Pfund-Münze nicht um Zwei Euro handelt? Viele sehen nicht genau hin, nicht zuletzt weil man hier in Deutschland eigentlich nicht damit rechnet, Devisen zurück zu bekommen.

Die Polizei bittet die Bürger beim Einkaufen wachsam zu sein und stets das Rückgeld genau zu prüfen. Im Falle, dass Sie das Geldstück nicht erkennen und wieder in den Verkehr bringen, machen Sie sich selbst strafbar!

Pressemeldung AKTIVNEWS

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser