"Wahre Perle" für den Wirtschaftsstandort Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer (Mitte) mit einer Delegation aus dem Rathaus zu Besuch bei Agenda Software im Gespräch mit den Geschäftsführern Manfred Kappel (zweiter von rechts) und Rainer Jodoin (fünfte von links).

Rosenheim - Die Firma Agenda Software entwickelt Programme für steuer- und wirtschaftsberatende Berufe. Oberbürgermeisterin Bauer machte sich ein Bild.

„Wir machen Ihre Arbeit einfacher, angenehmer und rentabler.“ Mit dieser Botschaft wendet sich die Agenda Software an steuer- und wirtschaftsberatende Berufe in ganz Deutschland. „Diese Mission wird von allen unseren Mitarbeitern getragen und hat zu dem kontinuierlichen Erfolg unseres Unternehmens geführt“, erläuterte Manfred Kappel, Geschäftsführer der Agenda Software die Entwicklung des Hauses bei einem Besuch von Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und einer Delegation des Rosenheimer Rathauses. In knapp drei Jahrzehnten hat sich das familiengeführte Unternehmen in Rosenheim zu einer der Top - Adressen für Steuer- und Wirtschaftsberater entwickelt. 1984 von Manfred Kappel und Rainer Jodoin gegründet, konnten die beiden Geschäftsführer die Oberbürgermeisterin mit einer rasanten Geschäftsentwicklung beeindrucken. Allein in den letzten zehn Jahren verdreifachte sich die Zahl der Mitarbeiter auf nunmehr 135 Beschäftigte am Standort Rosenheim. Sie betreuen von der Oberaustraße aus mit modernster Kommunikation, darunter ein eigens eingerichtetes TV–Studio für online-Programm-Schulungen, rund 14.000 Kunden. Rund. 6.000 Kunden deutschlandweit gehören den steuer- und wirtschaftsberatenden Berufen an.

Rund 8.000 sind kleineren und mittleren Unternehmen zuzuordnen. „Agenda hat eine praktische, preiswerte und professionelle betriebswirtschaftliche Komplettlösung entwickelt, die durch intensiven Nutzer - Service abgerundet wird “, so Manfred Kappel. „2011 war das Unternehmen einer der Sieger im bundesweiten Wettbewerb ,Deutschlands Kundenchampions’. Damit ist unser Software-Haus bereits zum zweiten Mal unter den Preisträgern.“

Die Oberbürgermeisterin bedankte sich für die Einblicke in das Unternehmen. „Für den Wirtschaftsstandort Rosenheim sind Firmen wie Agenda Software wahre Perlen. Sie machen Rosenheim stark. Wir sind damit ein klassischer Standort für Dienstleister. Die Rosenheimer Wirtschaftsstruktur verfügt über eine ganze Reihe solcher ‚hidden champions’, die familiengeführt und wie Agenda rechtlich und wirtschaftlich unabhängig sind. Diese Unternehmen zeichnen sich durch ein organisches Wachstum aus und waren damit in der Vergangenheit die Garanten für die Stabilität unseres Standortes,“ betonte Bauer.

Pressemitteilung Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser