Polizei Waldkraiburg rettet Bartagame

Stachliger Fund: Manni der Minidrache

+
Eine Beamtin der Polizeiinspektion Waldkraiburg kümmert sich um Findelkind Manni.

Waldkraiburg - Am Mittwochnachmittag quartierte sich ein Besucher der etwas anderen Art bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg ein.

Eine Passantin meldete eine Bartagame, eine australische Echsenart, auf dem Gehweg in der Breslauer Straße. Die Polizisten nahmen das Tier entgegen und verwahrten es bei der Polizeiinspektion. Das Schuppenkriechtier war sehr handsam und bekam nach der Erstversorgung den Spitznamen „Manni“.

Ein Tierpfleger und Kenner für Reptilien aus Waldkraiburg nahm das Tier über Nacht zu sich nach Hause und wird den stachligen Manni nach München in eine Auffangstation für Reptilien geben. Der Besitzer der Bartagame hat sich bisher noch nicht bei der Polizei gemeldet. 

Für die Polizistinnen und Polizisten der Polizeiinspektion Waldkraiburg ist das nicht der erste tierische Einsatz: Kühe, Rehe und Enten - immer wieder sind Tiere in misslichen Lagen und auf die Hilfe der Beamten angewiesen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg 

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser