Ob es bei Peer und Alex "Bang" machte?

Waldkraiburger knutscht bei Dating-Show im Fernsehen 

+
  • schließen

Waldkraiburg - Single-Mann Peer wagte das Experiment im Fernsehen. Mit verbundene Augen küsste er zwölf Männer. Am Ende fiel seine Wahl auf den Waldkraiburger Alex - doch hatte das Ganze eine Zukunft? 

Alex aus Waldkraiburg wagte sein Glück.

Mit verbunden Augen kommen sich die Kandidaten langsam näher, bis sich ihre Lippen berühren und es zum Kuss kommt - das ist das Prinzip der Dating-Show „Kiss Bang Love“. Doch funktioniert Liebe auf den ersten Kuss? Das Ganze probierte am Donnerstagabend der 29-jährige Peer.

Zwölf Männer knutschen um einen Mann 

Der Hannoveraner küsste bei der der Show gleich zwölf andere Single-Männer. Und so heiß und voller Leidenschaft war es bei der Dating-Show auf ProSieben noch nie!

Nachdem der 29-Jährige mit den Kandidaten auf Tuchfühlung ging, durfte er in der zweiten Runde mit fünf davon in den Kissing Room. Dort konnte er die Männer mit den besten Knutsch-Qualitäten endlich sehen und auch Smalltalk führen. 

Hat Amors Pfeil getroffen? 

Die Schwärmerei zwischen Peer und Alex war groß.

Auch das Küken der Runde, der 20-jährige Alex aus Waldkraiburg, wurde auserwählt. Der Erzieher und zertifizierte Tanzpädagoge ist seit eineinhalb Jahren Single und sucht durch die Dating-Show die große Liebe. Die Chemie zwischen den Beiden stimmte sofort nach dem ersten Kuss. 

Nachdem es mit den zwei Auserwählten zum Date ging, entschied sich Peer am Ende tatsächlich für den sympathischen Waldkraiburger. Jedoch nahm die Schwärmerei ein jähes Ende. Nach dem Ende der Dreharbeiten hat Amors Pfeil keinen der beiden Männer getroffen.

Auch Elena Kilb, Miss Waldkraiburg 2014, nahm bereits bei "Kiss Bang Love" teil. Doch auch bei ihr und ihrem Kusspartner sprang der Funke nicht über. 

jg

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser