Vier Autos ausgebrannt

Wegen Tiefgaragenbrand: 50 Wohnungen geräumt

Eckental - Rund 50 Appartements eines großen Wohnkomplexes im mittelfränkischen Eckental mussten in der Nacht zum Mittwoch wegen eines Tiefgaragenbrandes geräumt werden.

Die Bewohner seien vorübergehend im Feuerwehrhaus der Gemeinde im Landkreis Erlangen-Höchstadt untergebracht worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Grund für die Evakuierung sei der starke Rauch gewesen. Ein Anwohner habe mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden müssen. Es entstand ein sechsstelliger Schaden.

Vier in der Garage abgestellte Autos seien völlig ausgebrannt, 20 weitere beschädigt worden. Die Bewohner hätten am frühen Morgen wieder in ihre direkt über der Tiefgarage gelegenen Wohnungen zurückkehren können. Die genaue Ursache des Feuers war zunächst nicht bekannt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser